Angebot!

Liemke CHALLENGER-35

Bewertet mit 4.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

1.945,00  1.849,00 

Nicht vorrätig

Beschreibung

Streng Limitierte Sonderaktion:

 

CHALLENGER-35

Das kompakte Kraftpaket „CHALLENGER-35“ aus dem Hause LIEMKE verfügt über einen leistungsstarkten VOx Detektor und einer 35mm manuell fokussierbaren Frontlinse. Das große Display mit 1.024×768 Pixel Auflösung bietet dem Anwender ein überragendes Seherlebnis. Die Batteriestandzeit von bis zu 4 Std. sowie die kabellose Bild-/Videoübertragung auf ein mobiles IOS/Android Endgerät, machen den CHALLENGER-35 zu einem sehr leistungsfähigen Jagdbegleiter.

 

Limitierte Edition

Produktinformationen „CHALLENGER-35“

Bildfrequenz: 50Hz

Bauart : Monokular

Auflösung : 384×288 Pixel

Linsengröße : 35mm

Zoom : 2-4x

Aufnahmefunktion: Ja

Gewicht: bis 600g

Pitch : 17µm

 

Technische Daten

  • OLED Farbdisplay mit 1.024×768 Pixel Auflösung
  • 384×288 Pixel VOX-Detektor mit 17µm Pixel Pitch
  • Detektionsreichweite 1.235m
  • 2,5-fache optische Vergrößerung
  • 2-4/ facher digitaler Zoom
  • 35mm Objektivlinse mit manueller Fokussierung
  • 50Hz Bildfrequenz liefern wackelfreie Bilder in Echtzeit
  • 4 Bildmodi: schwarz, weiß, rot und Vollfarbe
  • Aufnahmefunktion (Video/Bild) im Gerät
  • 8 GB Speicher für über 10.000 Bilder bzw. 4 Std. Video
  • Datenzugriff wie bei einer externen Festplatte via USB
  • Wi-Fi Funktion ermöglicht die kabellose Liveübertragung bis 40m
  • integrierter Li-On Akku
  • min. 5 Std. Dauerbetrieb
  • laden per Standard USB
  • Gewicht 510 Gramm
  • Sehfeldbreite auf 100m: 19m
  • mit Stativadapter
  • ultrakompakt und wasserdicht IP67 Schutzklasse
  • Garantie: 3 Jahre

 

empfohlenes Zubehör:

1 Bewertung für Liemke CHALLENGER-35

  1. Bewertet mit 4 von 5

    E.Grote

    Von der optischen Qualiltät bin ich sehr positiv überrascht, jedoch der Lieferumfang ist nur als mangelhaft zu bezeichnen:
    Die Bereitschaftstasche ist derart eng, daß erst nach Aufreissen einer Naht das Verstauen des Gerätes möglich war. Der Neoprenstoff ist zwar elastisch im Beutelbereich, der Saum mit dem Kordelzug jedoch absolut zu eng und unelastisch. Hier wird offenbar ein Produkt vertrieben, bei dem die asiatisch enge Ausführung nicht überprüft wurde. Das führte dazu, daß bereits mehrfach die Okularschutzblende abrutschte und in der Kanzel gesucht werden mußte (unbekannt bei anderen 2000€-Produkten wie z.B. Leica!). Ebenso macht auch der Objektivschutzdeckel Ärger: er ist zwar – gottlob – mit einem Gummiband am Gerät befestigt, aber bei meinen Spiegelreflexkameras bin ich bessere Objektivdeckel gewöhnt.
    Für ein Produkt der 2000€-Klasse ist insbesondere die Dokumentation nur als absolut unzureichend zu bezeichnen (10x21cm Pappstück!). Eine Erklärung zum stadiametrischen Entfernungsmesser sowie Empfehlungen zur Konfiguration hätte man sich schon gewünscht. Ob ein solche geringer Dokumentationsumfang nach $$433ff BGB als ausreichend angesehen werden kann, ist sehr zweifelhaft – es bleibt nur „trial and error“.
    Ausgezeichnet ist – wie oben erwähnt – die Erkennbarkeit des Wildes im Feld auch auf große Entfernungen. Für eine Neuauflage des Gerätes wäre höchstens bei den Konfigurationseinstellungen eine noch feinere Einstellbarkeit bei Hellligkeit und Kontrast zu wünschen, um damit noch etwas Strom zu sparen. Angesichts dieser technischen Leistungen also ein zu empfehlendes Produkt, wobei es sicherlich nur geringer Aufwand wäre, die Mängel abzustellen.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.