Jagdspezi Ratgeber

Digitale Nachtsicht – digitales Nachsatzgerät – digitales Vorsatzgerät

Das Team Jagdspezi ist ständig am testen und vergleichen von Nachtsicht- und Wärmebildgeräten, zudem werden wir mit unabhängigen praxisorientierten Testberichten von passionierten Jägern / Nutzern  unterstützt, diese unabhängigen Testberichte findet Ihr auf unserer Jagdspezi Homepage.    

 

Im Gegensatz zu den Nachtsichtgeräten mit Bildverstärkerröhre, wird bei digitalen Nachtsichtgeräten ein hoch empfindlicher CMOS- oder CCD-Sensor verbaut, der sehr empfindlich justiert ist. Licht, dass in die Objektivlinse eintritt wird von einem Bildsensor entweder des CMOS (Complementary Metal Oxide Semiconductor Sensor) oder des CCD (Charge Coupled Device) in ein digitales Signal umgewandelt. Dieses ist die gleiche Technik wie in allen Digitalkameras verwendet wird. Das digitale Bild wird mehrmals verbessert, bevor es auf dem Gerätedisplay angezeigt werden kann. Je größer die Pixelgröße des CMOS- oder CCD-Sensors ist, desto besser ist die Leistung bei reduziertem Licht.

 Jagdlich werden Digitale Nachtsichtgeräte hauptsächlich als Vorsatz oder Nachsatzgerät an der Zieloptik montiert, obwohl diese Geräte auch zum beobachten genutzt werden können. Sehr groß ist der technische Umfang, da bei vielen Herstellern  die Bilder in Farbe betrachtet werden können und die Geräte oft über interne Arbeitsspeicher verfügen mit denen der Nutzer gut dokumentieren (Foto und Videoaufnahmen) kann.   Preislich sind die digitale Nachtsichtgeräte deutlich günstiger wie ein Restlichtverstärker, dass liegt hauptsächlich an den verbauten Komponenten. Während beispielsweise ein Pard 007 A oder Sytong HT66  bei ca. 600 Euro liegen, fangen Restlichtverstärker erst bei ca. 1800 Euro an.

Aktuell gibt es noch nicht viele Hersteller, bzw Modelle an Digitalen Geräten, welches sich unserer Meinung nach aber in Zukunft ändern wird. Es ist nicht nur der Preisvorteil, sondern auch die Unempfindlichkeit der Geräte. Zu jeder Zeit kann ein Gerät genutzt und eingesetzt werden. Sowohl Tageslicht wie Gegenlicht schränken die Nutzung nicht ein oder mindern die Lebenserwartung. Es gibt allerdings leichte Nachteile, so würde ich beispielsweise die Reichweite wie auch die Bildqualität und Detailerkennung aktuell einen brauchbaren Restlichtverstärker im Mittelpreissegment spürbar hinten anstellen. Außerdem wird es schwierig nach der Dämmerung ohne eine Kunstquelle (Laser) auszukommen. Gerade in der Nacht steht und fällt das Bild in seiner Qualität mit der Wahl der künstlichen Lichtquelle da entgegengesetzt den Röhrengeräten eine deutlich schwächere Restlichtverstärkung stattfindet. 

Auch hier würde ich das Beispiel Fotoapparat nennen, am Tag ein top Bild und in der Nacht nur mit Blitz zu gebrauchen! Desweiteren sollte berücksichtigt werden das ein Jagen oder Schießen (gemeint bei digitaler Vorsatztechnik)über ein Display stattfindet welches in passender Ausrichtung zum Absehen stehen muss. Oftmals passen Geräte mit der Präzision der Tageslichtoptik überein, allerdings ist an dieser Stelle nicht nur der Kontrollschuss erwähnt sondern auch ein Einschießen angesprochen ! Gegenüber der Restlichtverstärker ist außerdem ein wesentlich höherer Stromverbrauch vorhanden, nicht wie bei vielen Restlichtverstärkern kommt man mit einer CR2 / CR123 Batterie ca. 40-60 Stunden aus, sondern hat meistens mit CR123 oder 18650 er Akkus nur einige Stunden zur Verfügung.

Galerie

Digitale Vorsatz- sowie NAchsatzgeräte

Bei den digitalen Geräten gibt es sowohl Vorsatz wie auch Nachsatzgeräte. Die Unterschiede sind nahezu identisch wie bei Röhrengeräten. Beide Varianten haben Ihren Reiz, wir weisen von Jagdspezi dringend auf eine fachkundige Beratung, da ein falsches Gerät nicht die Seltenheit ist. Das deutlich beliebtere Vorsatzgerät wird sowohl zum Beobachten wie zum Adaptieren an der Tageslichtoptik verwendet. Wir weisen jeden Nutzer dringend daraufhin dieses von der Treffpunktlage (Präzision) zu überprüfen, denn nicht nur das Gerät muss einwandfrei funktionieren, sondern das Zusammenspiel zwischen Montage – Tageslichtoptik – und Vorsatzgerät muss passen. 

Das Vorsatzgerät hat klare Pluspunkte in seiner Bedienung, mittels dem Adapter ist es innerhalb von Sekunden montiert und demontiert. Eine einfache Handhabung mit der Inbetriebnahme sowie der Fokussierung und man kann extrem schnell und unkompliziert mit dieser Technik – Geräteauswahl Freude und Erfolg haben.

Bei den Nachsatzgeräten hat der Nutzer ein deutlich kleineres Gerät, best mögliche Werte gerade in der Nutzung/Kombination an einem Zielfernrohr werden erhalten sofern die Zieloptik einen Parallaxeausgleich bietet. Es werden 2 Bildebenen genutzt, in der einen Steht das Absehen, in der anderen das Ziel. Um beides in der Schärfe optimal zu bekommen hilft der Parallaxeausgleich ungemein. Man hat mit dem Nachsatzgerät leider einen erheblichen Leistungsverlust da durch die Zieloptik gearbeitet wird und sämtliche Linsen, Beschichtungen und Vergütungen viel an Lichtleistung nimmt. Dieser Verlust muss in diesem Fall mittels einer künstlichen Lichtquelle (Laser) umgangen werden, ist allerdings in Deutschland noch großteils gesetzlich untersagt. Fakt ist, dass wenn ein Nachsatzgerät mit einer passenden Tageslichtoptik und einer künstlichen Lichtquelle kombiniert wird definitiv die beste Bildqualität entsteht die auch in der Vergrößerung der Tageslichtoptik nicht leidet. Auch kann man nahezu behaupten das ein Okularbooster (anderes Wort für Nachsatzgerät) an egal welcher Waffe und egal wie montiert keinerlei Präzisionsprobleme hat, da immer über die eingeschossene Zieloptik gejagt wird.

Vorteil digitales Vorsatzgerät

Vorteil digitales Nachsatzgerät

  

Einfache/schnelle Handhabung

Präzision wie Tageslichtoptik

Fast jedes Zielfernrohr passend

Hohe Vergrößerung möglich

Tag/Nacht, Licht unabhängig

Detailreiche Zielerkennung

Gewohnter Anschlag

Sehr niedriger Einstiegspreis

Leuchtpunkt nutzbar

Klein, leicht, kompakt

  

 

Grundsätzlich haben beide Gerätetypen Ihre absolute Daseinsberechtigung, wir vom Jagdspezi hoffen mit unserem kleinen Ratgeber zur Nachtsichttechnik etwas geholfen zu haben, es wurde an dieser Stelle jedoch absichtlich oberflächlich gehalten. Für eine genaue Beurteilung ist ein Praxistest mit eigenen Augen und Equipment (Waffe und Zieloptik) immer die fairste und ehrlichste Beratung. Kommt uns gerne in Nordrhein-Westfalen, Hessen oder Sachsen besuchen. Wir haben uns nicht nur auf die Thematik spezialisiert, sondern präsentieren in Praxisorientierter Umgebung sehr viele unterschiedliche Hersteller, Modelle, Qualitäten und Ausführungen. Testet und vergleicht die Geräte oder Techniken und wählt bitte das Produkt welches am besten zu Euch passt. Derjenige der bei uns Geld ausgibt soll für sich die glücklichste Wahl treffen können. Wir sind spezialisiert auf Nachsicht- und Wärmebildtechnik und heißen Sie gerne willkommen

In diesem Sinne ein kräftig Waidmannsheil,
Euer Team Jagdspezi

Select the fields to be shown. Others will be hidden. Drag and drop to rearrange the order.
  • Bild
  • Artikelnummer
  • Bewertung
  • Preis
  • Lagerbestand
  • Verfügbarkeit
  • Content
  • Gewicht
  • Maße
  • Zusätzliche Information
  • Attribute
vergleichen
X
In den Warenkorb legen